DATENSCHUTZ

(Foto: Fotolia) Für einen Firmengründer ist die Geschäftsidee sein höchstes Gut. Dementsprechend werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen mit strengster Vertraulichkeit behandeln. Solange Sie nicht in die Endauswahl kommen, garantieren wir, dass ohne Ihr vorheriges Einverständnis nichts von Ihrer Bewerbung an die Öffentlichkeit dringt. Soweit Sie sich für eine Teilnahme am Wettbewerb entscheiden, werden die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten zur Durchführung und Dokumentation des Wettbewerbs BILANZ sowie die Mitglieder der Jury erhoben, gespeichert, verarbeitet und/oder genutzt. Von Ihnen angegebene personenbezogene Daten werden nur dann an Dritte übermittelt, wenn dies zur Durchführung des Wettbewerbs oder des Marketings für diesen Wettbewerb erforderlich ist oder eine sonstige gesetzliche Berechtigung oder Verpflichtung besteht. Wir hoffen, dass die Seriosität der BILANZ Ihnen als Gütesiegel für das Versprechen der absoluten Vertraulichkeit reicht. Trotzdem haben wir Verständnis, falls Sie vor der elektronischen Einreichung der Unterlagen eine schriftliche Vertraulichkeitserklärung von uns möchten. In diesem Fall bitten wir Sie, uns unter startmeup@bilanz.de eine kurze E-Mail zu senden. Nennen Sie in Ihrer Mail eine Faxnummer, an die wir ein von uns unterschriebenes Vertrauenserklärungsformular faxen oder per E-Mail verschicken können. Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich an startmeup@bilanz.de wenden. Sie können unter startmeup@bilanz.de jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.